Die fazz Schmerzfrei-Methode für einen starken Rücken
und fitte Gelenke

Die Beweglichkeitin unseren Gelenken nimmt bereits ab einem Alter von 30 Jahren kontinuierlich ab. Kein Wunder, dass mehr als 70 % der Bundesbürger an Verspannungen, Rückenschmerzen oder gar Arthrose leiden – oftmals sogar trotz einer klassischen Rückenschule, oder Pilates-Kursen.

Wir von fazz glauben, dass schmerzfreie und bewegliche Gelenke keine Frage des Alters sind. Unsere Schmerzfrei- Methode soll mit dem Irrtum aufräumen, dass Rückenschmerzen und Gelenkbeschwerden im Alter einfach dazugehören.

Das revolutionäre Konzept basiert auf 4 Schritten und soll die Gelenkbeweglichkeit der Teilnehmer innerhalb von wenigen
Wochen nachhaltig verbessern.

Erfahren Sie in 90 Sekunden, wie es um Ihre Gelenk-Gesundheit steht

Machen Sie jetzt den kostenlosen Rücken- und Gelenketest.

Alles eine Frage des Alterns?

Wäre ein Verlust der Beweglichkeit nur eine Frage des Alterns, so würden Untersuchungen in Schulen nicht ergeben, dass die Zahl der Kinder zunimmt, die im Stand ihre Füße mit gestreckten Beinen nicht erreichen können. Etwas, das ein Kind aufgrund der jugendlichen Elastizität naturgemäß können sollte.

Man geht davon aus, dass inzwischen jeder Zweite in Deutschland jenseits der 35 Jahre Arthrose im Anfangsstadium aufweist. Typischer Weise wird dann auch eine Rückenschule über die Krankenkasse aufgesucht – doch bleibt der Erfolg meist aus.

Wie entstehen eigentlich Schmerzen?

Die Diagnose „Arthrose“ ist schnell gestellt, wenn Gelenke schmerzen. Eine altersbedingte Abnutzung der Gelenke scheint ja auch logisch. Tatsache ist jedoch, dass ein Knorpel gar keine Schmerzrezeptoren besitzt. Die spürbaren Schmerzen entstehen meist in den Faszien der umliegenden Muskulatur.

90 % aller Rückenschmerzen haben keine körperlichen Schäden zur Ursache. Stattdessen sind die Quellen der Schmerzen in unserem bewegungseingeschränkten Alltag zu suchen.

Ist Schonen der richtige Weg?

Nein, da beim Schonen das Gelenk seine eigentliche Aufgabe nicht fortsetzen kann und schlussendlich verklebt.
Durch das verkleben können weitere Verspannungen entstehen, die Regeneration wird auch eingeschränkt.
Der richtige Weg in die Schmerzfreiheit führt über Gelenkschonendes Training und ausgiebiges dehnen der Gelenke.

Schonen oder bewegen?
Was tun bei Arthrose?

Auslöser einer Arthrose ist und bleibt in den allermeisten Fällen eine einfache Ausgangssituation – mangelnde Bewegung. Ein gesunder Gelenkknorpel funktioniert ähnlich wie ein Schwamm.

Wird das Gelenk vollständig bewegt, saugt sich der Knorpel mit Gelenkflüssigkeit voll und wird auch wieder ausgepresst. Dieser Vorgang ist für den Knorpel überlebenswichtig, denn so wird er mit allem versorgt, was er braucht – das Gelenk bleibt „gut geschmiert“.

Bewegen wir uns nicht im vollen möglichen Bewegungsumfang, verhungert der Knorpel regelrecht und Knorpelzellen sterben ab. Bei der Diagnose Arthrose ist Schonung also der absolut verkehrte Weg.

Doch wie sieht die Lösung aus?

Die meisten Menschen glauben, die Kräftigung der Muskulatur sei die alleinnige Lösung – unsere Erfahrung zeigt jedoch: teilweise werden Beschwerden sogar noch schlimmer.

Wichtig ist es, an der Ursache der Schmerzen anzusetzen – und diese ist meist in einem muskulären Ungleichgewicht zu finden.

Die Lösung ist ein ganzheitliches Programm, bestehend aus der richtigen Mischung an Kräftigung und Entspannung.

Die fazz Schmerzfrei-Methode baut auf
4 Schritte, die allen Programmteilnehmern zu jugendlicher Gelenkmobilität verhelfen können:

1. Knorpel und Gelenke befreien.

Nicht Abnutzung, sondern Schadstoff- Ablagerungen sind das Problem Nummer 1. Mit einem sanften Detox schicken wir Knorpel und Gelenke auf eine Verjüngungs-Kur.

2. Verspannungen und Schmerzen lindern.

Unser Bewegungs-Programm ist individuell auf akute und nachhaltig wirksame Schmerztherapie ausgerichtet.

3. Kraft aufbauen und Beweglichkeit wiederherstellen.

Sie finden zu einerneuen Körperhaltung und Mobilität.

4. Gelenk- und Entzündungsschutz aufbauen.

Wir bauen gezielt einen Knorpel- und Gelenkschutz auf und sorgen so für eine nachhaltige Schmerz- und Entzündungsfreiheit.

Sichern Sie sich jetzt Ihren unverbindlichen Beratungstermin bei Ihrem fazz Gesundeits-Coach und erhalten Sie Ihre persönliche Gesundheitsformel für schmerzfreie und bewegliche Gelenke.