Cardio Training

Was ist Cardiotraining überhaupt?

Diese Frage lässt sich recht einfach beantworten: Cardiotraining ist eine Form von Ausdauersport oder Herz-Kreislauf-Training. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie in der Regel innen stattfindet und Hilfsmittel zur Durchführung verwendet. Laufband, Fahrrad- und Ruder-Ergometer oder Crosstrainer sind klassische Vertreter für Cardio-Geräte.

Interessant ist, dass nicht nur Übungen auf Fitnessgeräten, den sogenannten Cardiogeräten, zum Cardiotraining gehören. Auch viele Gruppen-Kurse, die in Fitnessstudios angeboten werden, fallen in die Kategorie Cardiotraining.

Stärken Sie Ihr Herz und somit Ihre Leistungsfähigkeit

Ziel von Cardiotraining ist es, die kardiopulmonale Leistungsfähigkeit, also die Funktion des Herz-Lungen-Systems, zu verbessern.

Ein regelmäßiges Cardiotraining, bzw. Ausdauertraining 2x pro Woche wirkt sich jeden Tag positiv auf Ihren Körper aus. Cardiotraining wirkt sich nicht nur auf Ihr Herz-Kreislauf-System, sondern auch auf Ihr Immunsystem und die Fettverbrennung im Körper aus.

Gesund und effektiv abnehmen

Besonders beim Training zur Fettverbrennung achten wir darauf, dass Sie in einem Bereich mit sehr niedrigem Puls trainieren. Übrigens, dies gilt auch bei Bluthochdruck und bei anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Als Faustregel gilt: Je höher Ihr Trainingspuls ist, desto niedriger die Fettverbrennung. Statt das Fett zu verbrennen, greift der Körper zur Energiegewinnung auf Kohlenhydrate zurück.

Soll das Ziel des Cardiotrainings der Aufbau von Kondition sein, kann der Trainingspuls auch in höheren Pulsbereichen liegen.